Neuigkeiten von Georg Röder, Immobilien

25Januar 2017

Baubranche: Baustoffe: Auf schadstoffarme Materialien achten!

Nach wie vor überlassen viele Bauherren die Auswahl der Baustoffe dem beauftragten Bauunternehmen. Dabei kann schadstoffarmes Wohnen laut TÜV Rheinland einen wichtigen Beitrag zum allgemeinen Gesundheitszustand beitragen. Denoch werden bis heute gesundheitsgefährdende Stoffe in vielen Baumaterialien, Bodenbelägen oder auch Tapeten, Möbeln oder Reinigungsmitteln verarbeitet, die giftige Ausdünstungen in den Wohnräumen verursachen. Verbraucher sollten daher bereits bei [...]

weiterlesen


24Januar 2017

Steuern & Finanzierung: Immobilienkredite: EZB belässt Leitzins bei 0 Prozent

Trotz steigender Inflationsraten im europäischen Raum bleibt die Europäische Zentralbank (EZB) bei ihrer Entscheidung, den Leitzins bei null Prozent zu belassen. Für Immobilienkäufer bedeutet die Fortführung dieser Finanzpolitik weitere günstige Kredite für ihre Finanzierungspläne. Laut Interhyp AG sollten sich die Konditionen für beispielsweise 10-Jahres-Darlehen auf rund 1,4 Prozent einpendeln. Für die kommenden Wochen geht das Bauzins-Trendbarometer [...]

weiterlesen


23Januar 2017

Facility Management: Urteil: WEG muss Aufzugseinbau zustimmen

Der Bundesgerichtshof entschied in einem aktuellen Urteil, dass ein Wohnungseigentümer nur dann einen Aufzug einbauen darf, wenn alle Eigentümer ihre Zustimmung gegeben haben. Dies gilt auch, wenn er die Kosten für die Installation selbst übernehmen will (AZ V ZR 96/16). Im vorliegenden Fall hatten die Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Installation eines Aufzugs gestritten. Ein 80jähriger [...]

weiterlesen


20Januar 2017

Steuern & Finanzierung: Prognose: Wohneigentum bleibt erschwinglich

Die Preise für Immobilien werden im Jahr 2017 laut Deutsche Bank Research weiter stabil bleiben. Die Marktexperten gehen zwar davon aus, dass die Hypothekenzinsen aufgrund der gestiegenen US-Zinsen etwas anziehen werden, Häuser und Wohnungen sollten jedoch auch weiterhin erschwinglich bleiben. Denn die positive Einkommensdynamik sowie niedrige Bauzinsen kompensieren das leicht steigende Hypothekenzinsniveau und wachsende Immobilienpreise. Nichts [...]

weiterlesen


19Januar 2017

Politik & Wirtschaft: Grundstücksbewertung: Neue Bemessung soll mehr Rechtssicherheit schaffen

Wie die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland aktuell mitteilt, soll die Grundstücksbewertung modernisiert werden und damit das 1935 eingeführte System der Einheitswerte ablösen. Das neue Bewertungsziel soll dabei nicht der Verkehrswert, sondern der Kostenwert werden, der das Investitionsvolumen abbildet. Dieses Investitionsvolumen soll künftig als Indikator für die durch das Grundstück vermittelte Leistungsfähigkeit gelten. Das neue Verfahren [...]

weiterlesen


18Januar 2017

Leben & Wohnen: Lüftungsanlagen: System muss zum Haus passen

Zu einer nachhaltigen Hausmodernisierung gehört laut Verband Privater Bauherren e.V. ein umfassendes Lüftungskonzept. Ein System gemäß DIN 1946 stellt vor diesem Hintergrund sicher, dass ein ausreichender Luftwechsel im abgedichteten Haus reibungslos funktioniert. Die technische Be- und Entlüftungsanlage ist laut VPB zwar gesetzlich nicht explizit vorgeschrieben, aber viele Hauseigentümer entscheiden sich im Rahmen einer energieeffizienten Sanierung für [...]

weiterlesen


17Januar 2017

Energieeffizienz: Solarstromspeicher: Seit Januar stehen wieder Fördermittel bereit

Seit dem 1. Januar 2017 können Hauseigentümer wieder Anträge auf staatliche Förderungen für die Installation von Solarstromspeichern stellen. Wie der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. aktuell bekannt gibt, rechnet die Bundesregierung mit einer steigenden Nachfrage, da die Installation eines Heimspeichers heute rund 40 Prozent weniger kostet als noch 2013. Zum einen können Eigentümer mit dem Programm (KfW 275) [...]

weiterlesen


16Januar 2017

Mieten & Vermieten: Urteil: Mieter darf Garten-Spielhaus aufstellen

In einem aktuellen Urteil entschied das Amtsgericht Flensburg, dass das Aufstellen eines Kinder-Spielhauses zur zulässigen Nutzung des Gartens eines Mietshauses gehört. Im Mietvertrag wurde keine entsprechende Regel verfasst (AZ 69 C 41/15). Im vorliegenden Fall hatte eine Vermieterin von ihrer Mieterin verlangt, ein Spielhaus zu entfernen, das in dem zugehörigen Garten aufgestellt worden war. Sie war [...]

weiterlesen


Bewerten Sie Georg Röder, Immobilien